News

Wie kann man professioneller Händler werden? Ist das sinnvoll oder nicht?

Nachdem die europäische Finanzaufsicht ESMA binäre Optionen verboten und die CFD-Hebel für private Trader deutlich eingeschränkt hat, bieten nun einige Broker seit dem Sommer 2018 ihren Tradern an, einen Professional Account einzurichten. Für professionelle Trader, für die es eine recht genaue Definition gibt, gelten nämlich die Einschränkungen bei den CFD-Hebeln nicht. Es stellen sich nun die beiden Fragen: Wie funktioniert es, professioneller Trader zu werden? Und ist das tatsächlich sinnvoll?

weiterlesen ...

Kryptowährungen CFDs: welche Risiken gibt es?

Zur Zeit gibt es in der Welt des Tradings ein Thema, das im besonderen Maße die Aufmerksamkeit auf sich lenkt – die Rede ist von den sogenannten Kryptowährungen. Kryptowährungen können den digitalen Zahlungsmitteln zugeordnet werden. Ob sie als Währung im eigentlichen Sinne verstanden werden können, bleibt bis zum heutigen Tag mehr als umstritten. Dennoch gewinnen sie im Internet stets an Bedeutung – es stiftet also Sinn, sich gezielt mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Natürlich ist es für Händlerinnen und Händler besonders interessant zu wissen, welche Risiken im Zusammenhang mit dem Trading von Kryptowährungen stehen. In den nachfolgenden Abschnitten kommt deshalb zur Ansprache, welche allgemeinen Marktrisiken es beim Traden von Cryptocurrency-CFDs gibt.

weiterlesen ...

Keinen 25 Euro Willkommensbonus mehr bei Markets.com

Der Broker Markets.com streicht ab dem 01.11.2017 sein bisheriges 25 Euro Willkommensgeschenk für die Kontoeröffnung. Bislang erhielten alle Kunden - bis auf Teilnehmer aus bestimmten Staaten - bei ihrer Registrierung eine bedingungslose Gutschrift in der von ihnen gewählten Kontowährung. Weder die Kapitalisierung des Tradingkontos noch ein bestimmter Umsatz spielten für den Bonus eine Rolle - Bedingungen, die sonst für Boni üblich waren.

weiterlesen ...

MT4 und MT5 stoppen Windows XP Support

Händlerinnen und Händler, die die beliebten Plattformen MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 verwenden und ältere Betriebssysteme nutzen, sollten den folgenden Termin im Auge behalten. Nach dem 1. Oktober des Jahres 2017 werden die erwähnten Trading-Plattformen diverse ältere Betriebssysteme vom Typ Windows nicht mehr unterstützen.

weiterlesen ...

Admiral Markets: Jetzt Kryptowährungen handeln

In der modernen virtuellen Welt, die heute zu großen Teilen im Internet stattfindet, gewinnt das Thema Kryptowährungen immer mehr an Relevanz. Schön heute nutzen etliche Menschen dieses Geld als Zahlungsmittel, um im World Wide Web einzukaufen. Doch nicht nur im Internet, sondern auch in diversen Geschäften, Bars und Restaurant besteht heute die Möglichkeit, mit den sogenannten Kryptowährungen zu bezahlen.

weiterlesen ...

Admiral Markets Auszeichnung "Bester Service"

Der Broker Admiral Markets konnte in der letzten Zeit immer wieder mit positiven Dingen auf sich aufmerksam machen. Die Rede ist zum Beispiel von vielen interessanten Neuerungen und Aktionsangeboten in den letzten Jahren. Aber auch mit Auszeichnungen kann der Anbieter von CFDs punkten. Alleine in diesem Jahr konnte Admiral Markets in dieser Hinsicht mehrmals positiv von sich reden machen.

weiterlesen ...

BaFin verbietet CFDs mit Nachschusspflicht

CFDs sind in Anlegerkreisen in der letzten Zeit immer wieder ein heiß diskutiertes Thema. Erst vor ein paar Monaten ließen die Äußerungen seitens der BaFin die Gemeinde der Trader aufhorchen. Zur Ansprache kamen diverse Punkte, die den Handel mit CFDs in vielerlei Hinsicht verändern sollen.

weiterlesen ...

Admiral Markets – CFDs ohne Nachschusspflicht

In den letzten Monaten wurde das Thema CFDs und Nachschusspflicht intensiv und vielerorts diskutiert. Der Grund für das rege Interesse an dieser brisanten Thematik waren die Äußerungen der BaFin gegen Ende des Jahres 2016. Die BaFin, sprich die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kümmert sich als Behörde nicht nur um die Funktionsfähigkeit des deutschen Finanzsystems, sondern auch um Verbraucherschutzangelegenheiten. Sie sieht die Nachschusspflicht bei Privatkunden als problematisch und hat nun gezielter zu dieser Thematik geäußert.

weiterlesen ...

FXFlat begrüßt BaFin-Allgemeinverfügung zu CFDs

Gegen Ende des Jahres 2016 gab es seitens der BaFin diverse Äußerungen zum Themenfeld CFDs, die vielerorts Anlass zur Diskussion und Spekulation gaben. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kümmert sich schließlich unter anderem auch um das Thema Anleger- beziehungsweise Verbraucherschutz. Unter anderem wurde damals auf das problematische Thema Nachschusspflicht eingegangen.

weiterlesen ...

CFD Broker Bonus Verbot bei zypriotischen Brokern

CFDs konnte sich in den letzten Jahren bei privaten Anlegern weitreichend verbreiten. Es gibt inzwischen etliche Banken und spezialisierte Brokerhäuser, die CFDs, auch Differenzkontrakte genannt, in ihrem Sortiment haben (siehe unser CFD Brokervergleich). Da die Konkurrenz auch in diesem Segment mittlerweile groß ist, greifen die Anbieter in diesem Segment immer wieder zu besonderen Marketingmaßnahmen.

weiterlesen ...

CFDs auf Snapchat (SNAP) Aktie handeln

Die Welt der Börse wartet immer wieder mit spannenden Ereignissen auf. Auch in den letzten Tagen konnte ein Event die Blicke der Händler, Analysten und andere Finanzmarktinteressierte wieder gezielt auf sich richten. Die Rede ist vom Börsengang von Snap. Die Aktie hat auch schon bei diverse CFD-Tradern jede Menge Aufmerksamkeit erlangen können. Denn zu guter Letzt besteht auch die Möglichkeit, mit CFDs auf Snap an den Kursbewegungen dieser heute schon prominenten Aktie zu partizipieren.

weiterlesen ...

Neues FXFlat Konto ohne Nachschusspflicht

Das Thema Nachschusspflicht wurde im Zusammenhang mit dem Handel mit CFDs in der letzten Zeit vielerorts diskutiert. Besonders erwähnenswert sind die Äußerungen seitens der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin genannt. Nun bietet der Broker FXFlat ein Kontomodell an, mit dem ohne Nachschusspflicht gehandelt wird. Dieses Modell findet als „Starter Paket“ Bezeichnung.

weiterlesen ...

Verringerte Hebel bei Markets.com

Für den Handel bei Markets.com gelten zukünftig neue Bedingungen. Diese Änderungen treten schon gegen Ende des Monats Januar 2017 in Kraft. Die für den Anbieter Markets.com zuständige Regulierungsbehörde, die Cyprus Securities and Exchange Commission, kurz CySEC genannt, hat sich zum Ziel gesetzt, die Standards, die im Zusammenhang mit der Abwicklung der CFD-Transaktionen stehen, zu erhöhen.

weiterlesen ...

Höherer CFD Hebel und neue Margin Anforderungen bei Admiral Markets

Bei Admiral Markets gibt es im Januar des neuen Jahres wichtige Änderungen zu verzeichnen. Diese Änderung betreffen die Handelskonditionen. Das neue Marginmodell, das ab dem 9. Januar 2017 angeboten wird, soll diverse Vorteile mit sich bringen. Die Änderungen können im Rahmen des Demotradings schon vor diesem Termin getestet werden.

weiterlesen ...

FXFlat begrüßt BaFin-Vorhaben

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, oftmals nur kurz BaFin genannt, hat sich in der letzten Zeit vermehrt zum Thema CFD geäußert. Zu den Aufgaben der BaFin gehören neben der Gewährleistung eines stabilen Finanzsystems unter anderem auch die Themenfelder Verbraucher- und Anlegerschutz. So hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zum Beispiel vor nicht langer Zeit eine Anhörung zur Allgemeinverfügung bezüglich finanzieller Differenzgeschäfte veröffentlicht.

weiterlesen ...

FCA will CFD-Regulierung verschärfen

Schon wieder gibt es Neues aus der Welt der CFDs zu berichten. Es ist noch gar nicht lange her, da bereiteten die Äußerungen seitens der BAFin zum Thema CFD der Tradergemeinde jede Menge Sorgen. Nun sind schon wieder Nachrichten im Umlauf, die für so manche Traderin beziehungsweise so manchen Trader von CFDs für Kopfschmerzen sorgen können.

weiterlesen ...

Admiral Markets: DAX30 Nachthandel und verlängerte Handelszeiten

In der zweiten Hälfte des Monats November gab es bei Admiral Markets UK in Anbetracht der Handelszeiten einige wichtige Änderungen. Seit dem 23.11. des Jahres 2016 ab 23:59 Uhr MT4-Zeit (EET) kann zum Beispiel der DAX30 CFD auch im Rahmen des Nachthandels getradet werden. Des Weiteren sind die Handelszeiten für den IBEX35 CFD um 2,5 Stunden erweitert worden. Im Forex-Bereich wurden die täglichen Handelspausen und Rollover-Zeiten verkürzt.

weiterlesen ...

Bis zu 4 CFDs bei Admiral Markets kostenlos ohne Spread handeln

Runde Geburtstage sollte man richtig feiern – in dieser Hinsicht stellt Admiral Markets ein gutes ein Vorbild dar. Die Rede ist von der einmaligen „Boss Birthday Aktion“, die aktuell in diesem Monat ansteht. Der Chef des Berliner Büros wird am 3. November 40 Jahre alt – aus diesem Grund gibt es für die Kunden des Brokers, der mit diversen Erfolgen und auch Auszeichnungen aufwarten kann, eine kleine Aufmerksamkeit. Von dieser Aktion können sowohl als Neu- als auch Bestandskunden profitieren. Es kann sich also lohnen, die Offerte des Brokers näher in Augenschein zu nehmen.

weiterlesen ...

Neu bei Admiral Markets: Volatilitäts-Risiko begrenzen

Unter der Volatilität wird die Schwankungsbreite eines Marktes verstanden. Die Volatilität ist zugleich Fluch und Segen – zum einen kann sie für große Gewinne sorgen, zum anderen erhöht sie das Verlustrisiko. Gerade im Bereich Daytrading kann es sein, dass die Volatilität stark schwankt und auf diese Weise schwierig zu kontrollieren ist. Steigt sie in kurzer Zeit sprunghaft auf ein Übermaß an, kann sie für viele Traderinnen und Trader ein echtes Problem darstellen.

weiterlesen ...

CFD-Broker FXFlat jetzt mit Paypal

Die Broker im CFD-Bereich sind immer wieder bemüht, ihren Kunden ein hohes Maß an Service zu bieten. Gerade im kurzfristige Daytrading-Segment ist es oftmals wichtig, wenn bestimmte Vorgänge schnell und unkompliziert vonstattengehen können. In diesem Zusammenhang sind zum Beispiel die Einzahlungen auf das Handelskonto zu erwähnen. Hier ist es natürlich von Vorteil, wenn neben der klassischen Überweisung auch noch weitere Einzahloptionen zur Verfügung stehen.

weiterlesen ...

CFDs von BaFin im Visier - unser Kommentar

CFDs, hierzulande auch Differenzkontrakte genannt, konnten sich in den letzten Jahren auch in Deutschland weit verbreiten. Sie gelten heute unter anderem als Alternative zu Zertifikaten und Optionsscheinen. Bei Anlegerinnen und Anlegern, die gerne im kurzfristigen Bereich agieren, kommen sie häufig zum Einsatz. In den letzten Tagen gab es schlechte Nachrichten – zumindest für die deutsche Anhängerschaft von Differenzkontrakten. An vielen Stellen war zu lesen, dass die BaFin nun auch CFDs ins Visier nimmt.

weiterlesen ...

Admiral Markets UK: neue CFDs, kleinere Spreads und höhere Ordergrössen

Selbst zur heißen Hochsommerzeit wartet das Brokerhaus Admiral Markets UK mit gleich mehreren attraktiven Neuerungen auf. Diese umfassen die Auswahl an Handelsinstrumenten, die Spreads sowie die Ordergrößen. Es kann sich also lohnen, die Offerte des Brokers auch in diesen Tagen näher in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus besteht bis Ende Juli die Möglichkeit, an der DAX30-Aktion zu partizipieren.

weiterlesen ...

Bei Admiral Markets den DAX30 ohne Spread handeln

Am 1. Juni des Jahres 2016 feiert Amiral Market ein besonderes Event. Das Berliner Büro hat an diesem Tag seinen fünften Geburtstag. Zu diesem Anlass hat sich das Brokerhaus etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die Offerte richtet sich sowohl an Neu- als auch an Bestandskunden von Admiral Markets UK und betrifft den CFD auf den DAX, den deutschen Leitindex.

weiterlesen ...

Kostenlose Trading eBooks bei FXFlat

FXFlat wartet zur Zeit mit einer interessanten Aktion auf. Geknüpft ist diese Aktion an die Eröffnung eines Tradingkontos bei diesem Broker. Wer bis zum 31. Mai 2016 ein CFD- und Forexkonto eröffnet, bekommt als Willkommenheißung das FXFlat Education-Paket. Bei FXFlat hat das Thema Education grundsätzlich einen hohen Stellenwert. So bietet der Broker unter anderem diverse Webinare und Videos zu diversen Trading-relevanten Themen an. Das Education-Paket stellt eine sinnvolle Ergänzung dar.

weiterlesen ...

Der neue AlphaTrader bei FXFlat

Der Broker FXFlat wartet mit einer spannenden Neuerung auf. Für die GB-Konten steht neben Plattformen wie FlatTrader Pro, Trading Station, MetaTrader 4 die Trading Software AlphaTrader zur Verfügung. Der AlphaTrader steht für innovatives Design und für eine Vielfalt an interessanten Funktionen. Aufgrund ihrer Leistung und ihrer Ausstattung richtet sich diese Plattform unter anderem an professionelle Trader. Mit einem Demokonto besteht die Möglichkeit, die Funktionen des AlphaTrader ausgiebig zu testen.

weiterlesen ...

FXFlat: CFD auf den Bund Future

FXFlat bietet den Kunden seit dem 1. Februar 2016 einen attraktiven Zins-CFD an, der vom Bund Future abgeleitet wird. Der Spread beträgt nur 0,03 Punkte, die Margin lediglich 10 %. Auch können die Trader mit Stückelungen von 1/1000 in kleinen Kontraktgrößen handeln. Viele Trader handeln gern den Bund Future, auf den es auch schon Optionen gibt.

weiterlesen ...

Admiral Markets: CFD Trading nun mit Paypal möglich

Bei Admiral Markets fängt das neue Jahr gut an. Schließlich wartet der bekannte Devisen- und CFD-Broker auch im Februar 2016 wieder mit diversen Neuigkeiten auf. Neu ist zum Beispiel, dass von nun an auch PayPal als Einzahloption genutzt werden kann. Darüber hinaus gibt es aktualisierte beziehungsweise neue Handbücher für den MT4 Supreme, einen Fernwartungsservice sowie eine neue Webinar-Reihe.

weiterlesen ...

Admiral Markets: Die neuen Indikatoren und Features

Aufs Neue wartet Admiral Markets mit interessanten Entwicklungen im Bereich der Handelsplattformen auf. Vielleicht konnten Sie schon auf der Messe in Erfahrung bringen, dass die Palette an Indikatoren und Add-ons erweitert werden soll. Die Rede ist von den Erweiterungen, die Admiral Markets UK im Rahmen der MT4 Supreme-Version seinen Kunden zur Verfügung stellt.

weiterlesen ...

Neue Trading Konten bei FXFlat (GB)

Der Broker FXFlat hat in der jüngsten Vergangenheit neue Trading-Konten(GB) eingeführt. Mit der Einführung der neuen Konten stehen einige Änderungen auf dem Programm. So besteht zum Beispiel von nun an die Möglichkeit, rund 14.000 Märkte zu handeln. Es sind also etliche Märkte hinzugekommen.

weiterlesen ...

Neue MT4-Ergänzungen FXBlue bei FXFlat

Der CFD-Broker FXFlat wartet gegen Ende des Jahres 2015 mit einer interessanten Neuerung auf. Bei dieser Neuerung handelt es sich um den Zusatzservice namens FXBLUE. Genutzt werden kann das Paket mit einem Live-Konto mit einer bestimmten Mindestkapitalisierung (2.000 €). Es besteht aber auch die Möglichkeit, das Paket FXBLUE im Rahmen der Testphase kostenlos zum Einsatz zu bringen.

weiterlesen ...

Ferrari IPO: CFDs auf Ferrari und Fiat Aktien handeln

Der Börsenmonat Oktober wartet mit einem interessanten Ereignis auf. Dieses lang erwartete Event dürfte sowohl in der Automobilwelt, im Bereich Motorsport als auch in der Welt der Finanzmärkte mit viel Aufmerksamkeit verfolgt werden. Die Rede ist vom IPO, sprich vom Börsengang von Ferrari, dem prestigeträchtigen Hersteller von Sportwagen.

weiterlesen ...

Zins CFDs – jetzt bei Admiral Markets handelbar

Bei Admiral Markets UK gibt es im Herbst eine interessante Neuerung – die Palette an handelbaren Werten wird um ein neues Segment erweitert. Von jetzt an können nämlich auch CFDs auf Zinsen, sprich CFDs auf Treasury Bonds, gehandelt werden. Angeboten werden die neuen Differenzkontrakte im Rahmen des Kontomodells Flagship Admiral.Markets.

weiterlesen ...

Neue Preisliste bei Admiral Markets

Wer bei Admiral Markets handelt, sollte folgenden Termin im Auge behalten. Ab dem 27.07.2015 ist nämlich bei Admiral Markets das neue Preisverzeichnis gültig. Die Änderungen betreffen zum Beispiel die Kreditkartenzahlungen – hier werden zukünftig 0,9 Prozent der Zahlungssumme fällig.

weiterlesen ...

Das Trading mit der neuen Market Heat Map

Einen interessanten Markt mit spannenden Handelschancen zu finden, kann manchmal ein mühsames und vor allem langwieriges Unterfangen sein. Wer bei Admiral Markets UK handelt, darf sich auf die neue Market Heat Map freuen. Das Tool soll beim Screening der Märkte eine echte Hilfestellung leisten können.

weiterlesen ...

FXFlat ist Sieger im Fuchs Report 2015

Aus 23 verschiedenen Anbietern wurde in diesem Jahr FXFlat als bester Broker im Fuchs Report gewählt. Dabei hat Fuchs Brief das Angebot von FXFlat, sowie den Service, die Beratung und die Ausbildung als perfekt empfunden. "Dies ist ein großer Sprung nach vorne", so FXFlat.

weiterlesen ...

Margin Rechner für den MetaTrader4

Wer bei Admiral Markets handelt und das Tuning MT4 Supreme nutzt, darf sich auf zwei weitere sinnvolle Erweiterungen freuen – und zwar auf den Margin Rechner und auf den Handelsgrößenrechner. Erhältlich sind die neuen Erweiterungen über einen Download des MT4 Supreme von der Admiral Markets Webseite.

weiterlesen ...

FXFLAT Webinare und Produkt Updates

Beim Broker FXFLAT gibt es im Monat Juli einige Updates – die Änderungen und Neuigkeiten betreffen sowohl die Produkte als auch die Webinare. Es stiftet also Sinn, sich in der nächsten Zeit näher mit den Angeboten des Brokers zu beschäftigen. Wer aktiv bei FXFLAT handelt, sollte darüber hinaus prüfen, ob unter Umständen Strategieanpassungen erforderlich sind.

weiterlesen ...

DAX30 bei Admiral Markets ohne Spread handeln

Das Berliner Büro von Admiral Markets feiert seinen vierten Geburtstag – und zwar am 1. Juni 2015. Im Rahmen des Geburtstags wartet das Brokerhaus mit einer ganz besonderen Aktion auf. Für einen gewissen Zeitraum besteht nämlich die Möglichkeit, den CFD DAX30 ohne Spread zu handeln. Der CFD DAX30 zählt bei Admiral Markets UK zu den beliebtesten und umsatzstärksten Handelsinstrumenten. Normalerweise beträgt der Spread bei diesem Handelsinstrument 1 Punkt.

weiterlesen ...

Verbesserte Orderanalyse und offene Sprechstunde bei Admiral Markets

Der Mai gilt als aus ausgesprochen vielbeachteter Handelsmonat in der Börsenwelt – der Spruch „Sell in May and go away“ dürfte vielerorts bekannt sein. Doch nicht nur die Märkte, sondern auch das Brokerhaus Admiral Markets wartet im Mai mit interessanten Entwicklungen und News auf. Am 1. Juni 2015 feiert Admiral Markets in Deutschland im Übrigen Geburtstag.

weiterlesen ...

Neue MT4 Features bei Admiral Markets - Admiral Chart Group Indikator, akustische Bestätigungen

Der Monat April wartet mit interessanten Erweiterungs-Features für den MetaTrader 4 auf. Sowohl der Admiral Chart Group Indikator als auch das verbesserte MiniTerminal und TradeTerminal überzeugen auf ganzer Linie. Die erste neue Erweiterung ist der Admiral Chart Group Indikator, mit dem die Chartanalyse noch effizienter werden soll. Das Tool macht es möglich, bestimmte Zeiteinheiten zu einer Gruppe zusammenzufassen.

weiterlesen ...

Die „Negative Balance Protection Policy" bei Admiral Markets UK

Die Ereignisse am 15. Januar 2015 haben viele Währungshändler beunruhigt. Extreme Marktturbulenzen, verursacht durch die Entscheidung der Schweizer Nationalbank, brachten zum Teil erhebliche Verlustpositionen mit sich. Auf diese Weise entstanden bei einigen Händlern negative Kontosalden. Der deutsche Kundenservice des Brokers Admiral Markets UK hat zu dieser brisanten Thematik eine detaillierte Stellungnahme abgegeben.

weiterlesen ...

Admiral Markets erhöht seinen Bonus auf bis zu 50 %

Der beliebte Broker Admiral Markets erhöht ab März 2015 seinen Einzahlungsbonus. Das Tolle daran ist, dass nicht nur Ersteinzahler von diesem Bonus profitieren, denn der Bonus wird auf jede Einzahlung gewährt. Somit kommen also auch Bestandskunden in den Genuss des neuen Bonusprogramms.

weiterlesen ...

Admiral Markets bietet nun kostenlosen SMS-Service

Wer über Admiral Markets UK handelt, darf sich freuen. Ab sofort bietet der Broker nämlich für alle Live-Konten einen SMS-Service an (wir informierten schon kurz in unserem Artikel über die Neuerungen bei Admiral Markets). Im Rahmen dieser wirkich sinnvollen Dienstleistung wird bei bestimmten Aktionen und Gegebenheiten eine SMS an die hinterlegte Mobiltelefonnummer gesendet. Aktiviert wird der Service ganz einfach über das Kundenportal TRADERROOM.

weiterlesen ...

Tick Trader für MT4 und weitere Neuerungen bei Admiral Markets

Das Börsenjahr 2015 startete mit viel Trubel sowie überraschenden und teils auch dramatischen Ereignissen. Mehr als beachtenswert ist zum Beispiel die Entwicklung, die der deutsche Leitindex im Januar 2015 vollzogen hat – die Performance liegt hier seit Jahresbeginn bei rund 9 Prozent. Nicht so positiv verlief im Gegensatz dazu die Entwicklung der Gemeinschaftswährung Euro gegenüber dem Schweizer Franken. Am 15. Januar ließ die Schweizerische Nationalbank von der Koppelung des Schweizer Franken an die Gemeinschaftswährung ab – mit dramatischen Folgen für die Währungspaare, die den Schweizer Franken als Kurs- oder als Basiswährung beinhalten.

weiterlesen ...
Allgemeiner Risikohinweis: CFDs sind komplexe Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet.
73-89 % aller Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Investieren Sie nur die Summe, dessen Verlust Sie sich leisten können.
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von den auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.Ok