Plus500 CFD Testbericht

Plus500 gehört zu den Brokern, die ihren Kunden einerseits den Devisenhandel anbieten, andererseits seit geraumer Zeit aber auch zahlreiche CFDs zur Verfügung stellen. Gegründet wurde der Forex- und CFD-Broker im Jahre 2008 und als Hauptsitz hat sich das Unternehmen für Israel entschieden. Da der Broker von offizieller Seite von Cysec (Plus500 CY LTD - Lizenznummer 250/14) und für deutsche Kunden FCA (Plus500 UK LTD - Lizenznummer FRN 509909) reguliert wird, bedeutet dies für Kunden eine relativ große Sicherheit. Mittlerweile sind es über zwei Million Transaktionen, die von Plus500 pro Monat durchgeführt werden, wobei man sich beim CFD-Handel immer dem hohen Risiko bewusst sein sollte.

Plus500
Plus500 Website

Das Wichtigste im Überblick:

  • 100 Euro Mindesteinlage
  • maximaler Hebel bei Devisen 300:1
  • Reguliertes Unternehmen
  • ca. 50 Währungspaare und 30 CFD-Basiswerte
  • Gutschrift von 25 Euro für jeden Neukunden (Es gelten die AGB)
*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Es gelten die AGB.

Broker Details

Plus500 Überblick

Website http://www.plus500.com/
Gründungsjahr 2008
Sitz London, UK
Aufsichtsbehörde Cysec, FCA
Brokertyp CFD Broker
Sprache über 34 Sprachen, darunter auch Deutsch
Deutscher Support Ja
Support per eMail, Chat

Plus500 Handel

Plattform Web, Desktop und App
Handelsplattform brokereigene Plattform
Mobile Trading Ja
Kontoführung EUR, USD, GBP
Mindesteinzahlung 100 Euro
Bonus 25 Euro Gutschrift + nach Einzahlungshöhe gestaffelter Bonus (Es gelten die AGB)
Demokonto Ja, zeitlich unbegrenzt

Plus500 Details

Max. Hebel 300:1
Margin ab 2,0
Spread bei FX Majors ab 2 Pips
Spread bei Indizes ab 1 Punkt
Spread bei Rohstoffen ab 3 Cent

Sonstiges

Gebühren überwiegend Kommissionsfrei
Sonstige Gebühren keine
Besonderheiten 25 Euro Gutschrift für jeden Neukunden (Es gelten die AGB)

Trading-Plattform und Handelsarten

In unserem ausführlichen Plus500 Review haben wir uns zunächst einmal mit der Trading-Plattform beschäftigt, die seitens des Brokers zur Verfügung gestellt wird. Hier hat der Kunde stets die Wahl zwischen einer Desktop-Version und der Handelsplattform, die direkt über den Browser aufgerufen werden kann. In beiden Fällen handelt es sich um eine intuitiv bedienbare Plattform, die auch für Anfänger im Bereich Forex- und CFD-Trading leicht verständlich sind. Insbesondere im Vergleich zu anderen Brokern, die ebenfalls eine eigene Trading-Plattform zur Verfügung stellen, kann die Handelsplattform von Plus500 überzeugen. Im Bereich Forex Trading sind es mehr als 50 Devisenpaare, für die sich Anleger entscheiden können. Zudem stehen beim CFD-Handel über 30 Assets zur Verfügung, was sicherlich von der Anzahl her noch ausbaufähig ist. Im Vergleich zur weltweit führenden Handelsplattform, dem MetaTrader, werden manche Anleger vielleicht diverse Zusatzfunktionen vermissen. Dennoch bewerten wir die Handelsplattform von Plus500 insgesamt als positiv. Der Broker bietet zudem seinen Kunden eine umfassende und deutliche Aufklärung bezüglich der mit dem Handel von CDFs und Währungen verbundenen Risiken, einschließlich technisch bedingten Risiken. Plus500 weist auch auf mögliche Interessenkonflikte hin, was bei anderen Brokern nicht gängige Praxis ist.

Die Handelskonditionen bei Plus500 im Detail

Die Handelsplattform ist sicherlich ein wichtiger Teil unserer Plus500 Erfahrungen, aber selbstverständlich spielen für zahlreiche Kunden vor allem die Handelskonditionen eine wichtige Rolle. Hier ist zunächst festzuhalten, dass die Mindesteinzahlung bei lediglich 100 Euro liegt, was wir als sehr moderat ansehen. Es gibt diverse Einzahlungsmöglichkeiten, wie das Geld auf das Handelskonto gelangen kann, beispielsweise per Kreditkarte, Überweisung oder PayPal. Der Spread ist - wie bei nahezu allen Brokern - abhängig vom gehandelten Währungspaar und beträgt beispielsweise beim Paar EUR/USD zwei Pips. Nicht so positiv waren unsere Erfahrungen bezüglich des maximalen Hebels, denn dieser liegt bei nur 300:1. Vor allem professionelle Trader dürften sich nicht selten aus diesem Grund für einen anderen Broker entscheiden, denn natürlich hängt die mögliche Gewinnhöhe eben auch von diesem maximalen Hebel ab. Positiv ist wiederum, dass ein Demokonto angeboten wird, welches kostenlos und ohne zeitliche Begrenzung nutzbar ist.

Bonus, mobiler Handel und Zusatzleistungen bei Plus500

Bei Plus500 können Kunden nicht nur über die stationäre Plattform handeln, sondern auch der mobile Handel wird dort angeboten. Die zypriotische Finanzregulierungsbehörde CySEC hat allen Brokern, die durch die CySEC reguliert sind, das Angebot von Boni und Trading-Anreizen vor Kurzem verboten. Aber da Plus500 in Deutschland über die FCA reguliert wird, darf der Bonus deutschen Kunden weiterhin angeboten werden. Neukunden bei Plus500 bekommen daher einen Bonus in Höhe von 25 Euro (es gelten die AGB). Zu den Zusatzleistungen und Extras, die von Plus500 angeboten werden, zählen auch Profi-Trading-Tools, die kostenlos genutzt werden können. Desweiteren erhält jeder Kunde auf seine erste Einzahlung einen Bonus von bis zu 30%.

Fazit zum Broker Plus500

Der Forex- und CFD-Broker Plus500 bietet ein gutes Gesamtpaket an, ohne bei einzelnen Konditionen glänzen zu können. Das Angebot ist solide, zeigt allerdings durchaus einige Schwächen, wie zum Beispiel den relativ geringen maximalen Hebel. Auch die Auswahl bei den CFDs und den Währungspaaren könnte durchaus größer sein, aber dafür finden Anleger mit dem zeitlich unbegrenzten Demokonto und der Mindesteinzahlung von lediglich 100 Euro auch einige positive Aspekte.

*Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. Es gelten die AGB.
CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko.