Admiral Markets CFD Testbericht

Admiral Markets ist ein klassischer Forex-Broker, welcher zum Finanzkonzern Admiral Markets AS gehört. Ferner bietet der Broker ebenfalls den CFD-Handel an. Die Gründung fand bereits vor mehr als zehn Jahren statt, nämlich 2001. Seinen Hauptsitz hat Admiral Markets in Estland, jedoch verfügt er noch über diverse andere Standorte, wie zum Beispiel in Deutschland.

admiral
Admiral Markets Website

Das Wichtigste im Überblick:

  • 10 Euro Mindesteinlage
  • maximaler Hebel 500:1
  • Sitz und Regulierung in Estland
  • verschiedene Konten zur Auswahl
  • MetaTrader 4 und 5 als Handelsplattformen

Admiral Markets Überblick

Website http://www.admiralmarkets.com
Gründungsjahr 2001
Sitz Estland
Aufsichtsbehörde FSA (Estland)
Brokertyp Market Maker
Sprache über 10 Sprachen, darunter auch Deutsch
Deutscher Support Ja
Support per Chat, Telefon, E-Mail

Admiral Markets Handel

Plattform Web und MobileTrading
Handelsplattform MetaTrader 4 und 5
Mobile Trading Ja
Kontoführung über 10 Währungen möglich
Mindesteinzahlung 10 Euro
Bonus derzeit bis 50% Prozent
Demokonto Ja

Admiral Markets Details

Max. Hebel 500:1
Margin ab 0,20
Spread bei FX Majors ab 0,1 Pips
Spread bei Indizes -
Spread bei Rohstoffen -

Sonstiges

Gebühren bei Aktien-CFDs sowie ECN-Handel
Sonstige Gebühren keine
Besonderheiten MetaTrader 5 kann genutzt werden

Handelsplattform und Handelsmöglichkeiten bei Admiral Markets

Bei unseren Admiral Markets Erfahrungen konnten wir zunächst einmal feststellen, dass der Broker keine eigene Plattform entworfen hat und zur Verfügung stellt, wie es bei zahlreichen Brokern der Fall ist. Allerdings ist dies aus unserer Sicht nicht negativ zu bewerten, denn statt der brokereigenen Trading-Plattform können Kunden den MetaTrader 4 nutzen. Alternativ steht ebenfalls der MetaTrader 5 zur Auswahl, sodass sich die Trader letztendlich für eine weltweit führende Handelsplattform im Bereich Forex- und CFD-Trading entscheiden können. Insbesondere die aktuellste Variante (MetaTrader 5) bieten bisher nur wenige andere Forex-Broker an. Wer nicht ausschließlich über den PC handeln möchte, der kann alternativ bzw. zusätzlich auch den MobileTrader in Anspruch nehmen. Bei dieser Trading-Plattform haben Kunden die Möglichkeit, beispielsweise per iPhone oder Smartphone zu handeln. Die zahlreichen Vorteile, die der MetaTrader beinhaltet, sind den meisten Kunden sicherlich bekannt. Dazu zählen unter anderem diverse Charts, Realtime-Kurse, One-Click-Trading und noch zahlreiche weitere Zusatzfunktionen. Was die Handelsmöglichkeiten betrifft, so können Trader über Admiral Markets mehr als 30 Währungspaare und darüber hinaus zahlreiche CFDs handeln, die in allen vier Kategorien (Rohstoffe, Aktien, Indizes und Devisen) zu finden sind.

Die Handelskonditionen bei Admiral Markets

Zu unseren Admiral Markets Erfahrungen gehören selbstverständlich auch die Handelskonditionen, denn diese stellen eine sehr gute Vergleichsmöglichkeit mit anderen Forex- und CFD-Brokern dar. Der Kunde kann sich grundsätzlich zwischen verschiedenen Kontovarianten entscheiden, die unter anderem unterschiedlich hohe Spreads beinhalten. Im günstigsten Fall kann der Devisenhandel bereits ab 0,1 Pips beginnen. Mit 500:1 bietet Admiral Markets darüber hinaus den höchsten maximalen Hebel an, der aktuell im Bereich Forex-Broker zu finden ist. Demgegenüber ist die Mindesteinzahlung mit nur zehn Euro äußerst gering, was aus Sicht vieler Kunden ebenfalls ein Vorteil sein dürfte.

Leistungen und Extras bei Admiral Markets

Zu den Leistungen, die der Broker Admiral Markets seinen zahlreichen Kunden anbietet, gehören nicht nur der MetaTrader und die Möglichkeit des mobilen Handels, sondern darüber hinaus gibt es noch weitere Extras. Dazu zählt zum Beispiel ein Bonus, der allerdings nicht dauerhaft fix ist, sondern oftmals von der Höhe her wechselt. Allerdings gibt es stattdessen das sogenannte Admiral-Club-Programm. Trader haben hier die Möglichkeit, Trade-Punkte zu sammeln und diese später in attraktive Prämien einzutauschen. Zu den weiteren Extras zählt ebenfalls das umfangreiche Schulungsangebot, welches beispielsweise aus Webinaren und einer internen Admiral-Akademie besteht.

Fazit zum Broker Admiral Markets

Der Broker Admiral Markets ist schon seit mehr als zehn Jahren am Markt tätig, sodass Kunden von der Erfahrung profitieren können. Bei einigen Konditionen bietet der Broker Bestwerte, wie zum Beispiel bei dem mit 500:1 außergewöhnlich hohen Maximalhebel und der geringen Mindesteinzahlung von nur zehn Euro. Aufgrund der zahlreichen Hilfen und Schulungsangebote ist der Broker keineswegs nur für Profitrader, sondern ebenfalls für Anfänger interessant.

CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko.